Filmreihe zukunft(s)gestalten

Filmreihe zukunft(s)gestalten

Wir, die AG Filmreihe des Transformativen Denk- und Machwerk e.V., veranstalten gern Filmvorführungen, um uns gemeinsam mit anderen Menschen mit verschiedensten Zukunftsthemen zu befassen und darüber ins Gespräch zu kommen. Das geht im Moment nicht. Klimaschutz & Co. können aber nicht warten bis Corona irgendwann vorbei ist.

Also: Online-Filmabende. Das ist zwar nicht so gesellig wie ein echtes Kino, aber dafür können Menschen von überall aus dabei sein. Und austauschen können und wollen wir uns trotzdem.

Was brauche ich um beim Filmabend dabei zu sein?

Die Online-Filmabende finden über die Videokonferenz-Software WebEx statt. Es ist möglich, direkt aus dem Browser in den virtuellen Raum zu kommen, sodass weder eine Registrierung noch eine Software-Installation möglich ist. Ggf. muss ein Name und eine Email-Adresse angegeben werden, aber beides kann frei gewählt werden. (Über die kostenlose Software WebEx Meetings läuft die Videokonferenz u.U. etwas stabiler als über den Browser.)

Über diesen Shortlink kommt man auch zum WebEx-Raum: tiny.cc/zukunftsgestalten2021

Wie sieht so ein Filmabend aus?

Nach einer kurzen Begrüßung schauen wir parallel einen frei im Internet verfügbaren Film oder eine Doku. Danach laden wir alle dazu ein, sich wieder zurück in den virtuellen Raum zu begeben, wo wir gern in lockerer und entspannter Atmosphäre mit euch über das Gesehene ins Gespräch kommen wollen. Am besten: einfach mal ausprobieren.

Nächste Termine:

21.03.2021 (Sonntag) – 20:21 Uhr
Film: Corona – Sand im Weltgetriebe (Doku, 88 Min., deutsch)

21.04.2021 (Mittwoch) – 20:21 Uhr
Film: The Economics of Happiness (Doku, 68 Min., Originalsprachen, teilweise mit engl. Untertiteln)

21.05.2021 (Freitag) – 20:21 Uhr
Film: Im Strahl der Sonne (Doku, 2015, 90 Min., deutsch).

Newsletter

Du möchtest über die kommenden Termine und Filme auf dem Laufenden gehalten werden? Dann schreib einfach eine kurze Mail an film@transformwerk.org. Wir werden maximal zwei Info-Mails pro Monat schicken.

Über die Filmreihe Zukunft(s)gestalten online 2021:

Wir schreiben das Jahr 2021. Das klingt zumindest in unseren Ohren schon an sich nach Zukunft. Aber es ist die Gegenwart. Eine Gegenwart, an der noch viel zu viel Vergangenheit klebt. Klimakrise, soziale Ungerechtigkeit, Ausbeutung, Naturzerstörung, Krieg, „Flüchtlingsbekämpfung“, Nationalismus, Rassismus, Antisemitismus, Sexismus, Konsumismus, Kapitalismus, Populismus – um nur ein paar Beispiele zu nennen, die längst überwunden sein sollten, aber nicht sind.

Es ist also 2021. Und obwohl nicht mehr 2020 ist, ist immer noch Corona. Das bedeutet: Menschen, die sich treffen wollen, um sich gemeinsam damit zu befassen, wie wir die Zukunft so gestalten können, dass sie für alle schöner, gerechter und bunter wird, können das bis auf weiteres nicht oder nur sehr eingeschränkt tun.

Wir, die AG Filmreihe des Transformativen Denk- und Machwerk e.V., veranstalten gern Filmvorführungen, um uns gemeinsam mit anderen Menschen mit verschiedensten Zukunftsthemen zu befassen und darüber ins Gespräch zu kommen. Das geht im Moment nicht. Klimaschutz & Co. können aber nicht warten bis Corona irgendwann vorbei ist.

Also: Online-Filmabende. Das ist zwar nicht so gesellig wie ein echtes Kino, aber dafür können Menschen von überall aus dabei sein. Und austauschen können und wollen wir uns trotzdem.

Die Mitglieder des Arbeitskreises treffen sich zur Zeit virtuell für ihre Planung (Frühjahr 2021).

Eigentlich ist die Idee hinter der Online-Filmreihe, die Corona-Zwangspause für alle physischen Kulturveranstaltungen zu überbrücken, aber wer weiß: Vielleicht stellen wir fest, dass dieses Online-Event auch darüber hinaus ein gutes Format ist. Dabei setzt uns die etwas alberne Terminierung – im Jahr 2021 immer am 21. des Monats um 20:21 Uhr – zugleich eine Deadline, die manchen ökologischen Deadlines ähnelt: Spätestens im Jahr 2032 ist Schicht im Schacht. Für diese Online-Filmreihe auf jeden Fall, aber hoffentlich auch im (metaphorischen) Kohleschacht. Wenn nicht, dann wird’s ganz eng mit den Klimazielen, mit den Nachhaltigkeitszielen (SDGs) und insgesamt für dauerhaft glückliche, gerechte und gesunde Gesellschaften.

Bisher gezeigte Filme (seit 2019):

Filmreihe Zukunft(s)gestalten online 2021
– 21.02.2021: The Rights of Nature – A global Movement (frei verfügbar)

Filmreihe Zukunft(s)gestalten 3 – Mensch Stadt Moderne
– 25.11.2020: Slums – Cities of Tomorrow (frei verfügbar)
– 02.12.2020: The Human Scale (nicht frei verfügbar)
– 09.12.2020: Why We Cycle (nicht frei verfügbar)

Filmreihe Zukunft(s)gestalten 2 (zu den Themen Widerstand und Unverfügbarkeit)
– 17.10.2019: Push – Für das Grundrecht auf Wohnen (frei verfügbar)
– 24.10.2019: She’s Beautiful When She’s Angry (frei verfügbar)
– 31.10.2019: Ich, Daniel Blake (nicht frei verfügbar)
– 20.11.2019: Speed – Auf der Suche nach der verlorenen Zeit (nicht frei verfügbar)
– 28.11.2019: Human Nature – Die CRISPR Revolution (frei verfügbar)

Filmreihe Zukunft(s)gestalten 1
– 16.05.2019: Fairness – Zum Verständnis von Gerechtigkeit (nicht frei verfügbar)
– 23.05.2019: Zeit für Stille (nicht frei verfügbar)
– 20.06.2019: Unser Saatgut – Wir ernten, was wir säen (nicht frei verfügbar)
– 27.07.2019: Landstück (frei verfügbar)