Transformatives Denk- und Machwerk e. V.

Wir arbeiten gemeinsam mit Menschen aus Flensburg theoretisch und praktisch an einem Guten Leben für Alle.

Das Transformative Denk- und Machwerk ist ein gemeinnütziger Verein in Flensburg, der Ende 2018 aus dem Studiengang Transformationsstudien an der Europa-Universität entstanden ist.

Wir setzen eigene Ideen in die Tat um und helfen anderen, ihre Projekte zu realisieren – Workshops, Vorträge, Diskussionen und alles andere, was transformativ ist.

Lesereihe umblättern

Adrian Pourviseh & Graphic Novel „Das Schimmern der See – Als Seenotretter auf dem Mittelmeer“
04. Juli 2024 – Einlass ab 19.00 Uhr, Start 19.30 Uhr
Ort: Theaterwerkstatt Pilkentafel, Pilkentafel 2, 24937 Flensburg

Mitten in der Nacht kommt der Funkspruch rein. Ein Seenotfall! Ein Holzboot, mit 400 Menschen an Bord. Der Kapitän der Sea Watch 3 setzt Notrufe ab, das Schiff nimmt Kurs auf, ein Wettlauf gegen die Zeit beginnt.

Atemlos und beklemmend sind die Schilderungen der Rettungseinsätze der Crew: Die unmenschliche Anspannung vor und bei den Einsätzen, die Bedrohung durch die sogenannte libysche Küstenwache und die hochprofessionelle Durchführung der Rettungsaktionen, bei denen wenige Augenblicke zwischen Leben und Tod von Menschen entscheiden können – Das Schimmern der See ist ein gezeichneter Augenzeugenbericht über den schrecklichen Alltag an den Außengrenzen Europas und ein lautstarker Aufruf zu mehr Menschlichkeit und gegen das Wegschauen.

Einmal im Quartal Updates bekommen?

Transformatives Denk- & Machwerk e.V.

Flensburg
– eine nachhaltige Stadt?

Ein suffizienzorientierter Stadtspaziergang

Wie wollen wir in einer Stadt künftig ressourcenarm und gut gemeinsam leben und wie sollen die Stadträume gestaltet und verteilt sein?
Wir laden dazu ein, mithilfe der Karte und den Stationstexten sich selbst auf den Weg durch die Stadt zu machen – um die Nachhaltigkeitsstrategie der Suffizienz anhand von städtischen Räumen kennenzulernen.