Station 7: Kompagnietor

07

Kompagnietor

Keine neuartigen Gedanken – aber neues Handeln!
Adresse: Kompagnietor, Schiffbrücke 12

„Gerecht und etich alltidt sin Mit Gades hülp bringt grodt Gewin (Gerecht und mäßig allzeit sein mit Gottes Hilfe bringt großen Gewinn).

Das Zitat auf dem Kompanietor zeigt, dass Suffizienz gar keine so neue Erfindung ist. Mäßigung, ein sparsamer Umgang mit dem, was da ist oder auch die Sparsamkeit, damit später noch etwas von einer Sache vorhanden ist, sind Thema vieler Religionen. Im Laufe der Zeit haben sich Strukturen herausgebildet, die es bedingen, dass ressourcenintensive Praktiken mit scheinbar mehr Annehmlichkeiten verbunden und schneller verfügbar sind und zur Norm gehören.

Die langfristigen Folgen für die Umwelt und das gesellschaftliche Zusammenleben werden leicht vergessen oder sind vielen Menschen gar nicht bewusst, wenn es mal wieder mit dem Auto zur Arbeit geht oder man sich über das schöne Grundstück im Grünen freut.

Suffizienz möchte aufzeigen, dass das schöne Leben nicht automatisch mit immer noch mehr verbunden sein muss, sondern auch unter Bedingungen möglich ist, die die Bedürfnisse der Menschen in eine angemessene Balance mit den ökologischen Grenzen und sozialer Gerechtigkeit bringt.

00

Einführung

Ein suffizienzorientierter Stadtspaziergang

Alle sieben Stationen auf einen Blick

Station 0

Einführung

Ein suffizienzorientierter Stadtspaziergang

Station 1

Museumsberg

Was ist Suffizienz und Suffizienzpolitik?

Station 2

Stadtpark

Die Bedeutung von öffentlichen Freiräumen

Station 3

Diakonissenkrankenhaus

Bauen und Wohnen in einer wachsenden Stadt

Station 4

Aktivitetshuset

Kleinteilige, dezentrale, nachhaltige Versorgungsstrukturen?!

Station 5

Projektraum “hundertacht”

Partizipation und Bürger*innenbeteiligung

Station 6

Schiffbrücke

Suffiziente Mobilität

Station 7

Kompagnietor

Keine neuartigen Gedanken – aber neues Handeln!ung

Alternative Stadtrundgänge in Flensburg

Bekanntes Format. Transformative Themen.

Wir laden dich ein, Flensburg aus einer neuen Perspektive kennenzulernen. Bei unseren Rundgängen zeigen wir dir Anlaufstellen für nachhaltigen Konsum in der Flensburger Innenstadt, erkunden mit dir Orte der Veränderung und vermitteln Wissenswertes rund um sozial und ökologisch gerechte Zukunftsentwürfe.